Logo

Blog

Sep

12

CAD PDSVISION APPLICATIONS für Creo Parametric (ehemals Pro/ENGINEER)– welche Probleme lösen sie?

PDSVISION entwickelt seit Jahren Zusatzlösungen für PTC Softwareanwender. Ich werde regelmäßig gefragt, ob so umfassenden Konstruktionsprogramme wie Creo Parametric und Windchill diese zusätzliche Software wirklich erfordern. Es stimmt, dass PTC Produkte sehr mächtig sind und viele Funktionalitäten bieten. Kundenbedürfnisse sind allerdings immer spezifisch für eine bestimmte Branche bzw. Industriebereiche, wie zum Beispiel Sondermaschinenbauer oder Serienfertiger. Um spezielle Kundenanforderungen erfüllen zu können, muss PTC spezielle Lösungen für diese unterschiedlichen Bereiche anbieten.

Der Entwicklung unserer eigenen Anwendungen, PDSVISION Applications liegt die jahrelange Erfahrung mit Implementierungen von Windchill PDMLink und dem CAD Programm Creo Parametric (ehemals Pro/ENGINEER) zugrunde. Sie bieten alles, was Sie für eine agile und qualitätsgesicherte Produktentwicklung benötigen. Zusätzlich zu vollständig kundenspezifischen Entwicklungen haben wir sowohl für CAD als auch PLM fertige Paketlösungen geschaffen. In diesem Blogpost werde ich Ihnen diese kurz vorstellen.

PDSVISION Classification

PDSVISION Classification ist unser erstes kommerzialisiertes Produkt. Es wuchs aus der Erkenntnis, dass Konstrukteure den Creo Parametric CAD -Modellen und -Zeichnungen eine Menge Detailinformationen hinzufügen müssen. Diese Informationen werden dann in Downstream-Systemen wie Product Data Management (PDM) und/oder Enterprise Resource Planning (ERP) verwendet. Viele zueinander in Verbindung stehende Felder, Listen erlaubter Terme und schwer zu memorierendem Code führen oft zu Situationen, in denen die benötigte Information fehlt, mangelhaft oder falsch ist. Daten werden in den verschiedenen nachgelagerten Systemen bereinigt, was die Integration unmöglich machen kann.

PDSVISION Classification auf der Basis von Creo Parametric bietet den Konstrukteuren eine einfache Möglichkeit sicherzustellen, dass Informationen korrekt sind. Durch eine zentrale Verwaltung wird gewährleistet, dass jeder Konstrukteur die gleichen Einstellungen und Regeln anwendet. Einstellungen sind z.B. Listen erlaubter Materialien und deren Eigenschaften, Wörterbücher oder Feldabhängigkeiten. PDS Creo Classification ist einfach anzuwenden und zu verwalten. Kunden ohne Serverinfrastruktur kann es auch über die Cloud bereitgestellt werden.

PDSVISION Publish

Man könnte sagen, dass PDSVISION Classification ein Werkzeug ist, um Daten korrekt in das CAD System Creo Parametric hineinzubekommen, um sie dann mit PDSVISION Publish wieder zu extrahieren. PDSVISION Publish gibt Ergebnisse in verschiedenen Formaten aus, wie z.B. Transferdateien für ERP, Zeichnungen als PDF-Dateien und 3D-Ansichten. Die extrahierten Informationen können Metadaten, Materiallisten, Masseeigenschafen und geometrische Informationen wie die Bauteillänge oder Bemaßungen von Blechteilen beinhalten.
Es besteht die Möglichkeit die Dateien einzeln zu bearbeiten oder im Batchbetrieb zu bearbeiten. Typischerweise wird ein Batchauftrag dann ausgeführt, wenn alle Projektdokumente auf einmal benötigt werden, wie z.B. bei der Freigabe der Konstruktionszeichnungen. Diese Aufgabe kann einige Stunden dauern, wenn sie manuell ausgeführt wird. Mit Creo Publish sparen Sie hier viel Zeit und verbessern gleichzeitig die Qualität des Ergebnisses.

PDSVISION Configurator

Über die unterschiedlichen Möglichkeiten der Konfiguration auf Basis eines CAD Systems werde ich einen separaten Blogartikel schreiben. Deshalb hier nur einige wenige Worte zu unserem Designwerkzeug Creo Configurator, das die Entwurfserstellung automatisiert. Wenn ein Unternehmen einen Entwurf einreicht, um Produkte zu bestellen die auf Standardprodukten basieren, zahlt es sich aus, die Erstellung des Entwurfs und der Zeichnung zu automatisieren. Aus Erfahrung können wir sagen, dass sich die Konstruktionsaufwände in Projekten dank Automatisierung um bis zu 80% reduzieren lassen. In diesen Fällen ist es relativ einfach, den erforderlichen Arbeitsaufwand für die Definition der konfigurierbaren Produktstruktur zu vertreten und ein Budget hierfür zu erhalten.
PDSVISION Configurator auf Basis von Creo Parametric erstellt neue Modelle und Zeichnungen, fügt Module zusammen bzw. entfernt sie, steuert Dimensionen und vieles mehr. Die erzeugten 3D CAD-Modelle und Zeichnungen beinhalten nach der durchgeführten Konfigurierung keinerlei Beziehungen oder Referenzen bzw. Konstruktionsabsicht. Dies macht den Prozess flexibler, weil es erlaubt die im Konfigurator geschaffenen Modelle und Zeichnungen auf einfache Art und Weise zu modifizieren. Und Flexibilität ist sehr wichtig, da es wesentlich mehr kostet, einen Automatisierungsgrad von 100% zu erreichen, als noch etwas manuell nachzubearbeiten.

Viele Grüße
Perttu

Copyright © PDSVision GmbH

Kontakt
+49 7474 478-60