Logo

Produkte

Qualitätsmanagement

Wie ein PLM-System genutzt werden kann, um die Qualitätsdokumentation und -prozesse zu verwalten.

Seit Beginn der ISO9000 und Qualitätsstandards, ist eine kontrolliertere Art der Dokumentationsverwaltung erforderlich. So konnte die Versionsverwaltung nicht mehr im Dateinamen eingegeben werden, da Release-Daten gemäß den Qualitätsstandards nur noch im PDF-Format erlaubt sind. Viele Unternehmen implementierten ein Dokumentenmanagement- oder Records-Management-System als Teil des Unternehmens, stellten aber fest, dass dieses schnell zu einer Insel der Informationen wurde, als sich ERP und PLM zu größeren Teilen der Infrastruktur entwickelten.

Mit Windchill bieten wir ein QMS als festen Bestandteil der PLM-Umgebung an. Darin enthalten sind:

  • Ein System, das einen geschlossenen Kreislauf des Produktqualität-Informationsmanagements unterstützt.
  • Ein System, welches das Finden von Informationen direkt aus Ihrem Unternehmensprozess-Plan unterstützt.
  • Ein System, das Tools zur Zuverlässigkeits-, Lebenszyklus- und Qualitätsanalyse beinhaltet.
  • Ein System, das Reklamationsverfahren verwalten kann.
  • Ein System, welches das Finden von Informationen direkt aus Ihrem Unternehmensprozess-Plan unterstützt.
  • Unterstützung von Herausforderungen, die spezifisch für medizinische Geräte sind, wie CAPA.

Typische Vorteile von PLM-integrierten QMS:

  • Dokumente und Ansprüche sind oft mit Produkten verknüpft. Das PLM verfügt über sämtliche Produktinformationen.
  • Nur ein zu pflegendes System.
  • Änderung der Dokumenten- und Lebenszyklusregeln an einem Ort, wodurch diese Regeln unternehmensweit implementiert werden.

Copyright © PDSVision GmbH

Kontakt
+49 7474 40398-00